Löschen Schaltfläche zum Schließen des Fensters

Probleme mit Ihrem Flug? Sichern Sie sich bis zu 600 € Entschädigung!

Jetzt Anspruch prüfen

Tipps für einen entspannten Flughafentransfer

Von Anja Schreiber | Letzte Aktualisierung:

Flughafentransfer

Nicht immer haben Sie die Möglichkeit, sich privat von einem Bekannten zum Flughafen bringen bzw. abholen zu lassen. Und wenn Sie nicht gerade eine Pauschalreise inklusive Shuttle-Service gebucht haben, kann sich die Organisation des Flughafentransfer für die An- oder Abreise komplizierter und stressiger gestalten als die Buchung des eigentlichen Fluges. Sie wollen schließlich rechtzeitig am Flughafen sein oder nach der Landung nicht noch Zeit mit der Suche nach dem geeigneten Transportmittel vergeuden.

Verreisen Sie mit viel Gepäck? Dann werden Sie sich vermutlich am ehesten für ein Taxi als Transportmittel entscheiden. Die meisten Flughäfen haben spezielle Verträge mit Taxiunternehmen, die Großraumtaxen oft zum Festpreis zur Verfügung stellen und die den Qualitätskriterien des jeweiligen Flughafens unterliegen. Sie können beispielsweise bar oder mit Karte bezahlen, eine Kindersitzerhöhung bestellen, ein Taxi Ihrer Wahl reservieren oder sich den Streckenpreis online im Voraus berechnen lassen. Wenn Sie dem Taxiunternehmen Ihre Flugnummer vorab mitteilen, kann Ihr Taxifahrer bei der Abholung auch auf Verspätungen oder Flugzeitenänderungen reagieren. Falls Sie Zeit sparen wollen oder müssen, ist das Taxi in den meisten Fällen gegenüber anderen Verkehrsmitteln zu bevorzugen.

Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten es noch gibt, an den 3 größten deutschen Flughäfen von A nach B kommen:

1. Flughafentransfer Frankfurt

Flughafentransfer Frankfurt

Mit dem Auto

Der Flughafen Frankfurt ist sehr gut an die Autobahn angebunden und hinreichend ausgeschildert. Er liegt außerhalb der Umweltzone Frankfurt am Main und kann ohne Umweltplakette angefahren werden. Über die Autobahnen A3, A5 und A67 erreichen Sie Terminal 1 und Terminal 2. problemlos. Mobilitätseingeschränkte Personen können in den Terminalparkhäusern extra große Parkplätze mit direktem Zugang zum Check-In reservieren.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Flughafen Frankfurt verfügt über einen Regionalbahnhof (Gleise 1-3) und einen Fernbahnhof (Gleise 4-7) im Untergeschoss des Terminal 1. Schon nach etwa 10 Minuten sind Sie am Hauptbahnhof Frankfurt. Oder Sie bleiben noch zwei Stationen länger sitzen und können direkt im Zentrum von Frankfurt (Hauptwache) aussteigen.

Für den Flughafentransfer per Bus gibt es eine Vielzahl von Linien zwischen Flughafen und Stadtgebiet. Ein kostenloser Shuttle-Bus verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen beiden Terminals. Bushaltestellen befinden sich vor dem Terminal 1 auf der Ankunftsebene und am Terminal 2 auf der Ebene 2.

Mit dem Mietwagen

Der Flughafen Frankfurt arbeitet mit verschiedenen Partnerunternehmen im Mietwagenservice zusammen. Auf der Webseite kann der Mietwagen direkt online gebucht werden. Die Rückgabe ist an beiden Terminals möglich. Am Flughafen befinden sich zwei Tankstellen, sodass der Wagen direkt vor der Abgabe vollgetankt werden kann.

2. Flughafentransfer München

Flughafentransfer München

Mit dem Auto

Der Flughafen München liegt circa 30 Kilometer nordöstlich vom Münchner Stadtzentrum in unmittelbarer Nähe der Stadt Freising. Er ist über die Autobahn A92, über die Bundesstraße B301 und die Staatsstraßen St2084 und St2584 zu erreichen. Parkmöglichkeiten finden Sie in mehreren terminalnahen Parkhäusern und das Tanken ist an zwei zentral gelegenen Tankstellen direkt am Flughafen möglich. Falls Sie in Eile sind, können Sie mindestens 30 Minuten vor Eintreffen einen Parkservice anrufen, der Ihr Auto für Sie parkt. Und auch Ihr Elektroauto kann während Ihrer Abwesenheit aufgeladen werden.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Zug braucht eine gute Dreiviertelstunde vom Stadtzentrum zum Flughafen. Allerdings verkehren die S-Bahnen zügig im 10-Minuten-Takt und es gibt den Flughafenexpress, einen Flughafentransfer nach München über eine neue, schnelle Direktverbindung von Regensburg aus. Die S-Bahn hält an den beiden Stationen “Besucherpark” und “Flughafen München”, letztere mit direktem Zugang zu den Terminals 1 und 2.

Ein Expressbus verkehrt alle 15 Minuten vom Hauptbahnhof über Schwabing Nord zum Flughafen München und zurück. Eine einfache Fahrt dauert etwa 45 Minuten. An Terminal 2 liegen die zentralen Haltestellen der Fernbusse. Von da aus sind es nur etwa 10 Minuten Fußweg zum Terminal 1.

Reiseassistent

Ein digitaler Reiseassistent auf der Webseite des Flughafens kann die Planung Ihres Flughafentransfers für Sie übernehmen, indem er unterschiedliche Verkehrsmittel kombiniert und Wartezeiten am Check-In oder an der Sicherheitskontrolle berücksichtigt. Sie brauchen nur Ihre Flugnummer, Haltestelle oder Ihren Standort eingeben.

3. Flughafentransfer Düsseldorf

Flughafentransfer Düsseldorf

Mit dem Auto

Den Flughafen Düsseldorf erreichen Sie von Autobahn A44 über die entsprechende Abfahrt. Werden Sie zum Flughafen gebracht, kann Ihr Fahrer 10 Minuten kostenfrei auf der Abflugebene halten. Auf der Ankunftsebene hingegen gilt absolutes Halteverbot. Es befindet sich eine Tankstelle auf dem Gelände mit allen üblichen Kraftstoffen sowie Erdgas und Autogas. Elektroladesäulen finden Sie in den Parkhäusern P5, P7 und P8. Mobilitätseingeschränkte Fluggäste parken am besten direkt in der unter dem Terminal gelegenen Tiefgarage P1 oder in den Parkhäusern P2 oder P3.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Für den Flughafentransfer mit der Bahn können Sie zwei Bahnhöfe nutzen: Der Bahnhof Düsseldorf Flughafen liegt am östlichen Ende des Geländes. Von hier aus fährt die Kabinenbahn Sky Train alle 3,5 bis 7 Minuten als Shuttle direkt zum Terminal. Die Kosten für die Tickets des Sky Train sind bei den meisten Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften im Reisepreis enthalten. Gültig sind außerdem die Tickets des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), der Deutschen Bahn, Rail&Fly-Tickets, Parktickets des Flughafens und die Tickets für die Zuschauerterrasse des Airports.

Der S-Bahnhof Düsseldorf Flughafen Terminal liegt unter Terminal C. Ab hier verkehrt die S-Bahn über Düsseldorf Hauptbahnhof bis nach Bergisch Gladbach.

Von zwei Busbahnhöfen aus gibt es zahlreiche Busverbindungen in das Stadtzentrum sowie in das Umland.

Mit dem Mietwagen

Die Mietwagenverleiher befinden sich im Ankunftsbereich des Terminals. Hier bekommen Sie Ihren Autoschlüssel, während die Abholung und die Rückgabe im Mietwagenzentrum stattfinden. Bei der Rückgabe folgen Sie an der Autobahnausfahrt dem Hinweis Richtung Abflug und anschliessend dem Hinweis Mietwagen.

Oder vielleicht mit dem Limousinenservice?

Eine komfortable, stressfreie und diskrete Möglichkeit der An- oder Abreise zum Flughafen bietet ein Limousinen-Service. Besonders geeignet für Geschäftsreisende, die während der Fahrt entspannen oder arbeiten wollen. Es gibt die Möglichkeit, das Notebook oder Mobiltelefon aufzuladen oder nach einem anstrengenden Tag die Füße hochzulegen. Je nach Personenanzahl und Zahl der mitgeführten Gepäckstücke stehen unterschiedliche Limousinen bis hin zum Mini-Van zur Auswahl. Sie werden bei den meisten Anbietern während der Fahrt mit Getränken versorgt, können einen 24-Stunden-Service genießen und haben mit Ihrem Chauffeur einen Ansprechpartner vor Ort, der Ihnen bei Fragen gern weiterhilft und sogar Ihr Gepäck vom Auto zum Check-in trägt.

Prüfen Sie kostenlos, ob Sie einen Anspruch auf Schadensersatz haben, falls Ihr Flug innerhalb der letzten 3 Jahre verspätet / überbucht war oder wenn Ihr Flug annulliert wurde. Wir fordern in Ihrem Namen einfach und bequem bis zu 600 € Entschädigung von Ihrer Airline ein (abzgl. Erfolgsprovision normalerweise 25%).