Löschen Schaltfläche zum Schließen des Fensters

Probleme mit Ihrem Flug? Sie haben Anspruch auf Entschädigung, unabhängig vom Ticketpreis.

Jetzt Anspruch prüfen

Flugverbot für die Boeing 737 Max 8: Was Fluggäste wissen müssen

Von Magdalena Pelka | Letzte Aktualisierung:

Frau schaut aus dem Fenster auf Boeing 737 max.

Nach dem zweiten verheerenden Absturz einer Boeing 737 Max 8 gab es weit verbreitete Bedenken hinsichtlich der Sicherheit des Flugzeugs. In den Tagen nach der Tragödie unternahmen Regierungen auf der ganzen Welt den Schritt, der Max 8 ein Flugverbot zu erteilen.

Derzeit haben 50 Länder den Flugzeugen in ihrem Luftraum Start- bzw. Flugverbot erteilt. Die US-Regierung hat eine Notverfügung erlassen, die alle Max-8-Flugzeuge am 14. März vom Fliegen abhält, und ist sogar noch einen Schritt weitergegangen, auch der Max 9 bis zur Sicherheitsüberprüfung ein Flugverbot zu erteilen, und tat es damit der Europäischen Union, China, dem Irak und Kanada gleich.

Wenn Sie einen Flug gebucht haben, für den eine Boeing 737 Max 8 eingesetzt werden sollte, wäre es verständlich, wenn Sie besorgt wären. Die Sicherheit der Passagiere sollte immer oberste Priorität haben, daher steht außer Frage, dass das Flugverbot für diesen Flugzeugtyp während der Ermittlungen eine notwendige Vorsichtsmaßnahme ist.

Aber das weltweite Flugverbot löst bei vielen Reisenden auch Verwirrung darüber aus, wie sich dies auf ihre Reisepläne auswirkt. Wir haben unser Team von Experten für Fluggastrechte gefragt, was Sie tun können, wenn Ihr Flug betroffen ist.

man pulling suitcase at airport
Foto von RawPixel via Pexels

Wie wahrscheinlich ist es, dass mein Flug betroffen ist?

Für Passagiere kann es zu durch das Flugverbot der Boeing 737 Max 8 zu Flugverspätungen und Flugausfällen kommen. Fluggesellschaften, die Flüge mit einer Boeing 737 Max 8 geplant haben, müssen nun alternative Transportmöglichkeiten finden.

Viele Fluggesellschaften verfügen möglicherweise nicht über die Kapazität, andere Flugzeuge zur Beförderung zusätzlicher Passagiere einzusetzen, da Fluggesellschaften normalerweise nicht für jeden Flug ein zusätzliches Flugzeug besitzen. Auch können die Flugverspätungen und Ausfälle leider bis in den Sommer hinein andauern, da viele Fluggesellschaften mit der Lieferung der neuen Boeing 737 Max 8 gerechnet haben und ohne diese die Flugpläne eventuell beeinträchtigt werden.

Wenn Fluggesellschaften schnell und vorausschauend handeln, könnten sie Probleme vermeiden, indem sie Flüge neu zuordnen. Ohne proaktive Maßnahmen könnte diese Situation jedoch zu Annullierungen oder Überbuchungen von Flügen und letztendlich zu Beförderungsverweigerungen führen.

Welche Fluggesellschaften sind aller Voraussicht nach betroffen?

Die Flugzeuge des Typs 737 Max werden auf Strecken zu fast allen Kontinenten sehr oft eingesetzt. Einige Fluggesellschaften setzen mehr als ein Dutzend Max-8-Flugzeuge ein, darunter:

  • Southwest Airlines
  • Air Canada
  • American Airlines
  • China Southern
  • Norwegian Air
  • Air China
  • TUI Group
  • Spice Jet
  • WestJet

 

Alle diese Fluggesellschaften sind wahrscheinlich betroffen, selbst wenn sie in einem Land operieren, das sich dazu entscheidet, den Flugzeugen dieses Typs kein Flugverbot zu erteilen. Denn viele der Länder, in die sie fliegen, haben die Max 8 und 9 in ihrem Luftraum verboten.

Sollte ich für die Zukunft gebuchte Flüge umbuchen, wenn für diese der Einsatz einer Boeing 737 Max geplant war?

Ja, Sie sollten zukünftige internationale Reisen proaktiv umbuchen, wenn für Ihre Reise der Einsatz einer Boeing 737 Max 8 geplant ist. Wenden Sie sich dafür an Ihre Fluggesellschaft. Länder auf der ganzen Welt haben für diesen Flugzeugtyp ein Flugverbot ausgesprochen und es gibt keine Hinweise, die erkennen ließen, wann das Verbot aufgehoben werden könnte.

woman looking at mobile devices
Foto von Bruce Mars via Pexels

Welche Rechte habe ich?

In Europa operierende Fluggesellschaften müssen für ihre Passagiere, die von dieser Situation betroffen sind, sorgen. Wenn sich Ihr Flug aufgrund eines Flugverbots der Max-8 erheblich verspätet, heißt das, dass Ihnen die Fluggesellschaft während des Wartens Speisen und Getränke – und falls erforderlich möglicherweise auch eine Unterkunft – zur Verfügung stellen muss. Die Fluggesellschaft ist auch dafür verantwortlich, Sie zu Ihrem endgültigen Ziel zu bringen, falls Ihr Flug storniert oder überbucht wurde.

In anderen Ländern, einschließlich den USA, gibt es keine standardisierten Fluggastrechte. Sie sollten in diesem Fall die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihres Tickets überprüfen. Einige Fluggesellschaften kümmern sich um ihre Passagiere wenn ein Flug storniert wird. US-Fluggesellschaften bieten Fluggästen oft alternative Reisemöglichkeiten an oder erstatten den Ticketpreis, obwohl sie gesetzlich nicht dazu verpflichtet sind.

Flugverspätungen und -ausfälle, die von der Fluggesellschaft verschuldet wurden, könnten Reisende zu einer Entschädigung der Fluggesellschaft berechtigen. Das Flugverbot der Max 8 wird jedoch unter den meisten Fluggastrechteverordnungen wie dem Europäischen Gesetz (EC 261) und dem Montrealer Übereinkommen als außergewöhnlicher Umstand angesehen, sodass kein Anspruch auf Schadensersatz besteht.

Was, wenn ich mich allgemein nicht mehr sicher fühle zu fliegen?

Zwei Flugzeugmodellen wurden für die Zeit der Ermittlungen ein Flugverbot erteilt. Es gibt jedoch nichts, das auf Sicherheitsfehler anderer Flugzeuge hindeutet. Wenn Sie aus einem Land fliegen, das den betroffenen Flugzeugen ein Flugverbot erteilt hat, ist es sicher zu fliegen.

Wenn Sie ursprünglich mit einem Max-8-Flugzeug fliegen sollten und die Fluggesellschaft Ihren Flug storniert, können Sie statt eines Alternativfluges möglicherweise eine Erstattung des Ticketpreises beantragen.

Auch wenn Sie sich nicht in dieser Situation befinden, können Sie Ihre Reise stornieren. Sie haben in diesem Fall jedoch kein Recht auf eine Entschädigung oder die Erstattung Ihres Ticketpreises.

Greift in dieser Situation die Reiserücktrittsversicherung?

Viele Reiserücktrittsversicherungen übernehmen die Kosten, wenn Ihre Reise aus unvorhergesehenen Gründen abgesagt wird.

Da jedoch Länder auf der ganzen Welt – insbesondere in China, Indonesien, Singapur, Australien, Malaysia, Oman, Indien, Irland und der EU – aus Sicherheitsgründen alle Flugzeuge des Typs Boeing 737 Max 8 ausgemustert haben, wird dies als außergewöhnlicher Umstand betrachtet und ist deshalb möglicherweise nicht durch Ihre Reiseversicherung abgedeckt.

Überprüfen Sie die Auflistung Ihrer Versicherungsleistungen, oder wenden Sie sich direkt an Ihre Reiseversicherungsgesellschaft, um herauszufinden, ob Sie in diesem Fall versichert sind.

Was möchten Sie noch von unseren Juristen wissen? Fragen Sie uns in den Kommentaren unter dem Artikel.

Flugverspätungen können passieren, das bedeutet aber noch lange nicht, dass Sie sie so hinnehmen müssen. Wehren Sie sich, denn Ihnen kann eine Entschädigung von bis zu 600€ (abzgl. Erfolgsprovision) zustehen.