Löschen Schaltfläche zum Schließen des Fensters

AirHelp Datenbibliothek

AirHelp verfügt über eine der größten Datenbanken über Flugdaten weltweit, welche uns dabei hilft die Anspruchsberechtigung einer Entschädigungsforderung zu bewerten.

Die AirHelp Datenbank ist eine Kombination von Datensätzen mehrerer Anbieter, die miteinander kombiniert werden, um ggf. Lücken zu füllen und somit ein Höchstmaß an Genauigkeit zu garantieren.

Die Datensätze werden dabei nicht manipuliert, um die exakte Ankunft- oder Abflugzeit zu ermitteln. Falls verschiedene Quellen nicht miteinander übereinstimmen, gewichten wir sie entsprechend ihrer Autorität.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an Datensätzen aus der AirHelp Datenbank.

Für Rückfragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an [email protected]

Jetzt Anspruch prüfen

Flughafen-Parkplatz-Ranking 2018 : An diesen deutschen Airports ist das Parken teurer als der Flug

Wer sein Auto während des Urlaubs am Flughafen stehen lässt, muss mit hohen Kosten rechnen. Wir haben uns die Parkplatzpreise der 13 größten deutschen Flughäfen angeschaut und extreme Preisunterschiede festgestellt. Während Reisende ihr Auto am Dresdner Flughafen bereits für 15 Euro pro Woche parken können, müssen sie in Berlin-Tegel und Frankfurt am Main mit jeweils mindestens 139 Euro rechnen, wenn sie ihren Parkplatz zuvor nicht mit einem Online- oder Frühbucherrabatt reserviert haben. Nachfolgend stehen alle Ergebnisse unserer Analyse zur Verfügung:

AirHelp Datenbibliothek
Rang Flughafen (Flughafen-Code) Günstigster offizieller Flughafenparkplatz (1 Woche)* Teuerster offizieller Flughafenparkplatz (1 Woche)** Offizieller Drop-Off-Parkplatz (1 Stunde)
1 Dresden (DRS) 15€ 66€ 3,50€
2 Leipzig/Halle (LEJ) 20€ 90€ 3€
3 Düsseldorf (DUS) 29€ 238€ 10€
4 Hannover (HAJ) 35€ 100€ 4€
5 Stuttgart (STR) 52€ 121€ gratis
6 Köln/Bonn (CGN) 59€ 210€ 6€
7 Berlin-Schönefeld (SXF) 69€ 139€ 12€
8 Hamburg (HAM) 69€ 150€ 7€(E-Autos gratis)
9 Bremen (BRE) 71€ 171€ 3,20€
10 Nürnberg (NUE) 78€ 146€ 2€
11 München (MUC) 79€ 199€ 10€
12 Frankfurt a.M. (FRA) 140€ 160€ 10€
13 Berlin-Tegel (TXL) 139€ 159€ 12€
Durchschnitt 66€ 150€ 6,36€

Tabelle 1: Flughafen-Parkplatzkosten der 13 größten deutschen Flughäfen

*günstigster offizieller Flughafen-Parkplatz (Online-Preisersparnis möglich)

**Online-Preisersparnis möglich; Preise können sich saisonabhängig unterscheiden

 

Flughafen-Ranking 2018: Flugverspätungen und -ausfälle an deutschen Airports

Im Jahr 2018 kam es unter anderem aufgrund der Niki-Insolvenz und diverser Streiks zu zahlreichen Problemen im Flugverkehr. Doch an welchem deutschen Flughafen gab es die meisten Verspätungen und -ausfälle? Wir haben den Flugverkehr an 13 deutschen Flughäfen vom 01. Januar bis zum 31. August 2018 analysiert und stellen fest: Die meisten Flugprobleme gab es in Frankfurt am Main, die wenigsten an den Berliner Flughäfen. Nachfolgend stehen alle Ergebnisse unserer Analyse zur Verfügung:

AirHelp Datenbibliothek
Rang Flughafen (Code) Anzahl Flüge Anzahl verspäteter Flüge* Anzahl ausgefallener Flüge Anteil unplanmäßiger Flüge** (in %) Höhe des Entschädigungsanspruches (in Euro)***
1 Frankfurt a.M. (FRA) 150.610 49.910 3.230 35,28 225.459.000
2 Köln/Bonn (CGN) 25.950 7.620 710 32,10 47.922.000
3 München (MUC) 121.520 33.340 2.670 29,63 138.201.000
4 Hamburg (HAM) 40.620 10.060 940 27,08 51.611.000
5 Leipzig/Halle (LEJ) 5.480 1.230 210 26,28 6.664.000
6 Düsseldorf (DUS) 58.100 13.630 1.440 25,94 88.815.000
7 Bremen (BRE) 6.600 1.480 190 25,30 4.871.000
8 Hannover (HAJ) 14.350 3.040 360 23,69 18.972.000
9 Dresden (DRS) 5.800 1.150 210 23,45 4.613.000
10 Stuttgart (STR) 31.070 6.430 800 23,27 40.169.000
11 Nürnberg (NUE) 11.290 2.240 370 23,12 12.564.000
12 Berlin-Tegel (TXL) 54.490 11.110 1.290 22,76 85.153.225
13 Berlin-Schönefeld (SXF) 23.600 4.840 200 21,36 11.886.000

Tabelle 1: Flugverspätungen und -ausfälle an 13 deutschen Flughäfen (01.01.2018-31.08.2018; Zahlen gerundet)

*Verspätung von mindestens 15 Minuten

** Summe verspäteter und ausgefallener Flüge

***geschätzte Summe auf Basis der durchschnittlichen Flugzeugauslastung

Luftfahrt-Gipfel: In Deutschland verursachen Airlines europaweit die meisten Flugprobleme

Nirgendwo in Europa haben Flugreisende Anspruch auf mehr Entschädigungen aufgrund von Flugverspätungen und -ausfällen als in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Analyse unserer internen Daten. Demnach schulden Fluggesellschaften Flugreisenden in Deutschland insgesamt rund 823 Millionen Euro aufgrund von Flugproblemen, die die Airlines selbst verursacht haben. Das sind über 500 Millionen Euro mehr als im Vorjahreszeitraum. Nachfolgend stehen alle Ergebnisse unserer Analyse zur Verfügung:

AirHelp Datenbibliothek
Land Anzahl Flüge Anzahl verspäteter Flüge* Anzahl ausgefallener Flüge Anteil unplanmäßiger Flüge** (in %) Höhe des Entschädigungsanspruches (in Euro)***
Deutschland 630.000 167.420 14.040 28,80 823.247.000
Großbritannien 692.800 164.690 10.640 25,31 712.498.000
Frankreich 429.900 107.120 13.930 28,16 625.809.000
Spanien 592.400 127.190 5.980 22,48 515.963.000
Italien 420.200 96.940 5.100 24,28 286.080.000
Niederlande 180.500 40.020 2.480 23,55 171.187.000
Portugal 143.400 46.810 1.980 34,02 147.894.000
Schweiz 160.500 40.650 2.940 27,16 133.318.000
Dänemark 102.200 22.090 1.230 22,82 124.117.000
Schweden 142.100 32.320 2.950 24,82 117.342.000
Österreich 96.600 23.130 1.710 25,71 83.148.000
Polen 112.500 26.810 1.730 25,37 80.477.000
Griechenland 124.400 29.140 660 23,95 57.820.000
Belgien 74.600 20.680 800 28,79 56.351.000
Irland 77.400 15.480 1.370 21,77 56.182.000
Finnland 81.700 17.080 690 21,75 43.605.000
Ungarn 32.800 8.310 320 26,31 27.106.000
Rumänien 54.200 11.430 300 21,64 26.568.000
Kroatien 34.300 9.720 360 29,39 14.320.000
Luxemburg 16.900 2.670 320 17,69 8.987.000
Bulgarien 24.100 4.580 170 19,71 7.873.000
Zypern 26.500 5.790 100 22,23 6.982.000
Estland 12.900 2.640 260 22,48 6.571.000
Lettland 22.200 2.620 110 12,30 4.794.000
Malta 14.400 3.460 40 24,31 4.048.000
Litauen 15.300 1.940 170 13,79 3.551.000
Slowenien 7.900 2.560 100 33,67 2.172.000
Slowakei 5.200 960 50 19,42 1.375.000

Tabelle 1: Flugverspätungen und -ausfälle in den Ländern der EU und der Schweiz (01.01.2018-22.09.2018)

*Verspätung von mindestens 15 Minuten

** Summe verspäteter und ausgefallener Flüge

***geschätzte Summe auf Basis der durchschnittlichen Flugzeugauslastung

 

Ein Jahr nach Air Berlin: Am Flughafen Tegel fliegt es sich wieder pünktlicher

Der Flughafen Berlin-Tegel schnitt in unseren Verspätungs-Rankings im letzten Jahr oft schlecht ab. Darauf angesprochen, verwiesen Sprecher des Airports immer wieder auf die schlechte Performance der mittlerweile insolventen Fluggesellschaft Air Berlin. Anlässlich des ersten Jahrestages der Einstellung des Flugbetriebes von Air Berlin haben wir nun geprüft, ob der Flugverkehr in Berlin-Tegel mittlerweile wieder besser läuft. Das Ergebnis: Der Flughafen konnte seine Pünktlichkeitswerte  seit dem 28. Oktober 2017 als einziger großer deutscher Flughafen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verbessern, obwohl es in diesem Jahr ein europaweites Flugchaos wie nie zuvor gab. Nachfolgend stehen sämtliche Ergebnisse der Analyse zur Verfügung:

AirHelp Datenbibliothek
Rang Flughafen (Code) Anzahl Flüge Anzahl unpünktlicher Flüge* Anteil unpünktlicher Flüge** (in %)
1 Berlin-Tegel (TXL) 166.400 43.100 25,9
Air Berlin-Flüge am Flughafen Berlin-Tegel 72.200 24.800 34,4
2 Düsseldorf (DUS) 196.500 42.400 21,6
3 Frankfurt (FRA) 402.600 83.800 20,8
4 München (MUC) 350.900 65.300 18,6
5 Hamburg (HAM) 132.200 24.400 18,5
6 Berlin-Schönefeld (SXF) 77.700 13.000 16,7

Tabelle 1: Flugverspätungen und -ausfälle an sechs deutschen Flughäfen (28.10.2016-28.09.2017) (Zahlen gerundet)

*Summe verspäteter (mindestens 15 Min) und ausgefallener Flüge

** Anteil verspäteter und ausgefallener Flüge an Gesamtanzahl Flüge

AirHelp Datenbibliothek
Rang Flughafen (Code) Anzahl Flüge Anzahl unpünktlicher Flüge* Anteil unpünktlicher Flüge** (in %)
1 Frankfurt (FRA) 446.600 118.900 26,6
2 Düsseldorf (DUS) 180.800 42.000 23,2
3 München (MUC) 358.100 83.000 23,2
4 Berlin-Tegel (TXL) 153.400 33.600 21,9
5 Hamburg (HAM) 124.800 27.200 21,8
6 Berlin-Schönefeld (SXF) 76.700 13.300 17,3

Tabelle 2: Flugverspätungen und -ausfälle an sechs deutschen Flughäfen (28.10.2017-28.09.2018) (Zahlen gerundet)

*Summe verspäteter (mindestens 15 Min) und ausgefallener Flüge

** Anteil verspäteter und ausgefallener Flüge an Gesamtanzahl Flüge

Flugverspätungs-Ranking: Auf diesen Strecken gibt es die meisten Probleme

Im Jahr 2018 gab es europaweit extrem viele Flugverspätungen und -ausfälle. So starteten allein an deutschen Flughäfen im Schnitt fast 700 Flüge pro Tag nicht nach Plan. Welche europäischen Flugstrecken im letzten Jahr besonders häufig von Problemen betroffen waren, haben wir nun analysiert. Demnach sind auch 14 deutsche Flughäfen als Start oder Ziel in der Liste der 50 problematischsten Flugstrecken vertreten. Nachfolgend stehen alle Ergebnisse unserer Analyse zur Verfügung:

AirHelp Datenbibliothek
Rang Start-Flughafen (Code) Ziel-Flughafen (Code) Anteil Problemflüge*
1 Mykonos (JMK) London Gatwick (LGW) 75,2%
2 Lissabon (LIS) Rom-Ciampino (CIA) 74,3%
3 Lissabon (LIS) Brüssel-Charleroi (CRL) 74%
4 London Gatwick (LGW) Bukarest (OTP) 71,6%
5 Frankfurt am Main (FRA) Pristina (PRN) 70%
6 Venedig-Tessara (VCE) London Luton (LTN) 68,3%
7 Eindhoven (EIN) Dublin (DUB) 67,7%
8 Eindhoven (EIN) Rom-Ciampino (CIA) 67,3%
9 Krakau (KRK) Dublin (DUB) 66,8%
10 Rom-Fiumicino (FCO) Köln/Bonn (CGN) 66,5%
11 Catania-Fontanarossa (CTA) Stuttgart (STR) 65,7%
12 Catania-Fontanarossa (CTA) Zürich (ZRH) 65,3%
13 Paris Orly (ORY) Stockholm Arlanda (ARN) 65%
14 Bologna (BLQ) Berlin-Schönefeld (SXF) 64,9%
15 Warschau (WAW) Swartnoz (EVN) 64,7%
16 Swartnoz (EVN) Warschau (WAW) 64,1%
17 Bergamo (BGY) Hamburg (HAM) 63,3%
18 Wien-Schwechat (VIE) Lissabon (LIS) 63,1%
19 Tiflis (TBS) Warschau (WAW) 62,9%
20 Basel-Mülhausen (BSL) Manchester (MAN) 62,3%
21 London Luton (LTN) Ibiza (IBZ) 62,2%
22 München (MUC) London Luton (LTN) 62,1%
23 Palma de Mallorca (PMI) Prag (PRG) 61,9%
24 Nizza (NCE) Dublin (DUB) 61,4%
25 Dublin (DUB) Eindhoven (EIN) 61,1%
26 Lissabon (LIS) Dublin (DUB) 60,9%
26 London Gatwick (LGW) Cork (ORK) 60,9%
28 Prag (PRG) Bristol (BRS) 60,5%
29 Pisa (PSA) London Luton (LTN) 59,6%
30 Barcelona (BCN) Köln/Bonn (CGN) 59,3%
30 Lyon Saint-Exupéry (LYS) Dublin (DUB) 59,3%
32 Manchester (MAN) Istanbul (IST) 59,1%
33 Bologna (BLQ) Köln/Bonn (CGN) 58,9%
34 Rom-Fiumicino (FCO) London Luton (LTN) 58,4%
35 London City (LCY) Lissabon (LIS) 58,2%
36 Rom-Fiumicino (FCO) Lissabon (LIS) 58,1%
37 Budapest (BUD) London Gatwick (LGW) 58%
38 Nizza (NCE) Düsseldorf (DUS) 57,9%
39 Brüssel (BRU) Bukarest (OTP) 57,6%
40 Paris (CDG) Belfast (BFS) 57,3%
40 Manchester (MAN) Budapest (BUD) 57,3%
42 Warschau (WAW) Lissabon (LIS) 57,2%
43 Budapest (BUD) Köln/Bonn (CGN) 57,1%
44 Venedig-Tessara (VCE) Düsseldorf (DUS) 57%
45 London Gatwick (LGW) Shannon (SNN) 56,9%
45 Krakau (KRK) Brüssel (BRU) 56,9%
47 Wien-Schwechat (VIE) London Gatwick (LGW) 56,8%
48 Frankfurt am Main (FRA) Baku (GYD) 56,7%
49 Edinburgh (EDI) Hamburg (HAM) 56,6%
50 Valencia (VLC) Düsseldorf (DUS) 56,5%

Tabelle 1: Die europäischen Flugstrecken mit den meisten Verspätungen und Ausfällen (und mindestens 200 geplanten Flügen; Zeitraum: 1. Januar 2018-9. Oktober 2018)

Flughafen-Ranking: An diesen deutschen Airports gibt es die meisten Flugverspätungen und -ausfälle

Das Flugjahr 2018 war von Problemen geprägt. Doch an welchem deutschen Flughafen gab es die meisten Verspätungen und -ausfälle? Wir haben den Flugverkehr an 13 der größten deutschen Flughäfen im gesamten Jahr 2018 analysiert und dabei extreme Unterschiede in der Pünktlichkeit zwischen den jeweiligen Airports festgestellt. Nachfolgend stehen sämtliche Ergebnisse der Analyse zur Verfügung:

AirHelp Datenbibliothek
Flughafen (Code) Anzahl Flüge Anzahl verspäteter Flüge* Anzahl ausgefallener Flüge Anteil unplanmäßiger Flüge** (in %)
Frankfurt am Main (FRA) 226.500 72.600 4.070 33,9
München (MUC) 185.000 52.000 3.560 30
Köln/Bonn (CGN) 40.300 11.100 930 29,9
Hamburg (HAM) 62.300 15.000 1.160 25,9
Düsseldorf (DUS) 90.900 20.400 1.920 24,6
Bremen (BRE) 10.000 2.200 250 24,5
Leipzig/Halle (LEJ) 8.400 1.700 280 23,6
Berlin-Tegel (TXL) 86.000 18.400 1.640 23,3
Hannover (HAJ) 22.300 4.600 470 22,7
Dresden (DRS) 8.800 1.700 260 22,3
Stuttgart (STR) 48.200 9.700 1010 22,2
Nürnberg (NUE) 17.200 3.200 510 21,6
Berlin-Schönefeld (SXF) 35.000 6.700 260 19,9

Tabelle 1: Flugverspätungen und -ausfälle an 13 deutschen Flughäfen (01.01.2018-31.12.2018) (Zahlen gerundet)

*Verspätung von mindestens 15 Minuten

** Summe verspäteter und ausgefallener Flüge

Fluggastrechte: Airlines lehnen jede zweite Entschädigung zu Unrecht ab

Flugverspätungen und -ausfälle können zu Entschädigungen in Höhe von bis zu 600 Euro pro Person berechtigen. Doch die Realität sieht oft anders aus. Wir haben hunderttausende rechtmäßige Entschädigungsforderungen analysiert und dabei festgestellt, dass 15 der größten Airlines in Deutschland im Schnitt 48 Prozent dieser Forderungen fälschlicherweise abweisen. Die nachfolgende Tabelle fasst zusammen, welche Fluggesellschaften dieser Praxis besonders häufig nachgehen:

AirHelp Datenbibliothek
Rang Airline Anteil zu Unrecht abgewiesener Entschädigungen
1 Eurowings 21%
2 SAS - Scandinavian Airlines 22%
3 Flybe 24%
4 Austrian Airlines 25%
5 Air France 27%
5 LOT - Polish Airlines 27%
7 Wizz Air 33%
8 British Airways 37%
9 KLM-Royal Dutch Airlines 42%
10 Lufthansa 51%
11 Turkish Airlines 66%
12 Swiss International Air Lines 71%
13 Aeroflot Russian Airlines 89%
14 Ryanair 95%
15 Easyjet 96%
Durchschnitt 48%

Tabelle 1: Zu Unrecht abgewiesene Entschädigungsforderungen von 15 der größten Airlines in Deutschland (Analysezeitraum: 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2018)

Airline-Ranking: Das sind die unpünktlichsten Fluggesellschaften in Deutschland

Flugverspätungen und -ausfälle können den Sommerurlaub trüben. Doch welche Airline ist eigentlich die pünktlichste in Deutschland? Dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen und haben die Performance der 25 größten Airlines hierzulande zwischen dem 1. Januar und dem 31. Mai 2019 analysiert. Nachfolgend stehen sämtliche Ergebnisse der Analyse zur Verfügung:

AirHelp Datenbibliothek
Rang Anteil verspäteter Flüge* Anteil ausgefallener Flüge** Airline Anteil Problemflüge (in %)* Anteil verspäteter Flüge(in %)** Anteil ausgefallener Flüge (in %)***
1 Condor Flugdienst 7,3 7,2 0,1
2 Wizz Air 8,0 7,7 0,3
3 Air Dolomiti S.p.A L.A.R.E 8,6 7,5 1,1
4 TUIfly 10,6 10,2 0,4
5 Ryanair 12,6 12,1 0,5
6 Luxair 12,8 12,2 0,6
7 Eurowings 16,3 14,2 2,1
8 British Airways 17,9 16,5 1,4
8 EasyJet 17,9 17,5 0,4
10 Air France 18,4 17,2 1,2
11 United Airlines 18,6 18,0 0,6
12 Austrian Airlines 18,8 17,3 1,5
12 Iberia 18,8 18,5 0,4
14 SunExpress 19,9 16,2 3,8
15 Aeroflot Russian Airlines 21,9 20,8 1,1
16 Flybe 24,7 22,5 2,1
17 LOT - Polish Airlines 25,2 23,9 1,4
18 KLM-Royal Dutch Airlines 26 23,4 2,6
19 Lufthansa 26,4 24,1 2,2
20 SAS Scandinavian Airlines 26,5 22,9 3,6
21 Swiss 27,8 25,4 2,4
22 Finnair 28,6 27,9 0,7
23 Pegasus Airlines 30,7 30,7 0
24 TAP Portugal 38,3 37,5 0,8
25 Turkish Airlines 47,6 47,2 0,4

Tabelle 1: Flugverspätungen und -ausfälle der 25 größten Airlines in Deutschland (Zeitraum: 01.01.2019-31.05.2019)

*Anteil mindestens 15 Minuten verspäteter Flüge sowie ausgefallener Flüge an der Gesamtzahl an Flügen

**Anteil mindestens 15 Minuten verspäteter Flüge an der Gesamtzahl an Flügen

***Anteil ausgefallener Flüge an der Gesamtzahl an Flügen

Pünktlichkeits-Check: In diesen Urlaubsländern gibt es die meisten Flugverspätungen und -ausfälle

Flugverspätungen und -ausfälle können den Sommerurlaub massiv beeinträchtigen. Doch in welchem Urlaubsland müssen sich Reisende am häufigsten auf Flugprobleme einstellen? Dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen: Seit Beginn des Sommerflugplanes, am 31. März, bis zum 15 Juni 2019 haben wir mehr als drei Millionen Flugbewegungen in 12 beliebten Urlaubsländern und Deutschland analysiert. In welchen Ländern es die meisten Verspätungen gab, verrät die nachfolgende Tabelle:

AirHelp Datenbibliothek
Land Anzahl Flüge Anzahl verspäteter Flüge* Anzahl ausgefallener Flüge Anteil Problemflüge**
Ägypten 19.900 5.400 120 27,7
Schweiz 49.900 12.300 500 25,7
Deutschland 200.300 48.300 2.470 25,3
Österreich 31.000 7.300 200 24,2
Griechenland 45.000 10.700 140 24,1
USA 1.914.400 383.800 38.290 22
Thailand 71.300 15.600 80 22
Kroatien 11.700 2.500 50 21,8
Türkei 115.100 23.200 940 21
Frankreich 139.800 27.600 1.680 20,9
Großbritannien 225.800 45.700 1.380 20,9
Italien 137.000 26.400 920 19,9
Spanien 206.700 33.700 930 16,8

Tabelle 1: Flugverspätungen und -ausfälle in 12 beliebten Urlaubsländern und in Deutschland (Zeitraum: 31.03.2019-15.06.2019) (Zahlen gerundet)

*mindestens 15 Minuten Verspätung

**Anteil mindestens 15 Minuten verspäteter Flüge sowie ausgefallener Flüge an der Gesamtzahl an Flügen

Flughafen-Ranking 2019: An diesen deutschen Airports gibt es die meisten Flugverspätungen und -ausfälle

In Deutschland starteten im ersten Halbjahr 2019 täglich rund 605 Flüge nicht nach Plan. Doch an welchem deutschen Flughafen gab es die meisten Verspätungen und Ausfälle? Dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen. Dafür haben wir den Flugverkehr an 13 der größten deutschen Flughäfen analysiert. Die Ergebnisse stehen in der nachfolgenden Tabelle bereit:

AirHelp Datenbibliothek
Flughafen (Code) Anzahl Flüge Anzahl verspäteter Flüge* Anzahl ausgefallener Flüge Anteil unplanmäßiger Flüge** (in %)
Frankfurt am Main (FRA) 112.700 32.200 1.640 30
München (MUC) 93.300 23.500 1.650 27
Hamburg (HAM) 33.400 7.200 680 23,6
Berlin-Tegel (TXL) 45.100 9.800 770 23,4
Köln/Bonn (CGN) 20.000 4.100 420 22,6
Hannover (HAJ) 11.200 2.300 200 22,3
Bremen (BRE) 5.100 1.000 100 21,6
Stuttgart (STR) 26.600 5.200 430 21,2
Düsseldorf (DUS) 51.200 9.400 1.030 20,4
Dresden (DRS) 3.900 600 130 18,7
Berlin-Schönefeld (SXF) 15.900 2.700 80 17,5
Nürnberg (NUE) 8.600 1.200 220 16,5
Leipzig/Halle (LEJ) 4.900 600 110 14,5

Tabelle 1: Flugverspätungen und -ausfälle an 13 deutschen Flughäfen (01.01.2019-30.06.2019) (Zahlen gerundet)

*Verspätung von mindestens 15 Minuten

** Summe verspäteter und ausgefallener Flüge

Flughafen-Parkplatz-Ranking 2019: An diesen deutschen Airports ist das Parken teurer als der Flug

Wer sein Auto während des Urlaubs am Flughafen stehen lässt, muss mit hohen Kosten rechnen. Wir haben auch in diesem Jahr die Parkplatzpreise an deutschen Airports untersucht und extreme Preisunterschiede festgestellt. Während Reisende ihr Auto am Dresdner Flughafen bereits für 15 Euro pro Woche parken können, müssen sie in Frankfurt am Main mit mindestens 210 Euro rechnen, wenn sie ihren Parkplatz zuvor nicht mit einem Online- oder Frühbucherrabatt reserviert haben. In der nachfolgenden Tabelle sind sämtliche Ergebnisse der Analyse zusammengefasst:

AirHelp Datenbibliothek
Rang Flughafen (Flughafen-Code) Günstigster offizieller Flughafenparkplatz(1 Woche)* Teuerster offizieller Flughafenparkplatz(1 Woche)** Kurzzeit-Parkplatz offizieller Flughafenparkplatz(1 Stunde)
1 Dresden (DRS) 15€ 66€ 3,50€
2 Leipzig/Halle (LEJ) 20€ 90€ 3€
3 Düsseldorf (DUS) 39€ 238€ 9€
4 Hannover (HAJ) 39€ 115€ 4€
5 Stuttgart (STR) 55€ 127€ 7/ 0 Euro für E-Autos
6 Hamburg (HAM) 65€ 160€ 7€
7 Köln/Bonn (CGN) 69€ 231€ 24€
8 Berlin-Schönefeld (SXF) 69€ 139€ 12€
9 Bremen (BRE) 71€ 87,20€ 3,20€
10 Nürnberg (NUE) 79€ 148€ 2€
11 München (MUC) 84€ 199€ 10€
12 Berlin-Tegel (TXL) 139€ 199€ 12€
13 Frankfurt a.M. (FRA) 210€ 234€ 15€
Durchschnitt 73,38€ 156,40€ 8,05€

Tabelle 1: Flughafen-Parkplatzkosten der 13 größten deutschen Flughäfen

*günstigster offizieller Flughafen-Parkplatz (Online-Preisersparnis möglich)

**Online-Preisersparnis möglich; Preise können sich saisonabhängig unterscheiden