Die häufigsten Fragen

Fluggastrechte - Angesprochene Fragen

  • Wie kann ich herausfinden, ob ich Anspruch auf eine Entschädigung habe?

    Sie können Ihre Anspruchsberechtigung über unser folgendes Webformular prüfen. Diese Prüfung ist absolut kostenfrei und unverbindlich. Es dauert nur 3 Minuten und Sie erhalten sofort eine Rückmeldung, ob Ihre Forderung berechtigt ist oder nicht.
  • Haben verspätete Flüge Anspruch auf Entschädigung?

    Die Antwort hängt von Ihren Flugdaten ab. EU-Flüge – EU-Flüge sollten für eine Entschädigung in Betracht kommen, wenn der Flug und die Verspätung einige grundlegende Kriterien erfüllen:
    • Der Flug muss auf einem europäischen Flughafen gelandet und durch eine europäische Fluggesellschaft durchgeführt wurden sein oder der Abflug muss von einem europäischen Flughafen erfolgt sein.
    • Die Verspätung muss am endgültigen Ziel des Passagiers mehr als 3 Stunden.
    Inlandsflug USA –Verspätete Flüge von einer amerikanischen Stadt in eine andere amerikanische Stadt begründen normalerweise keinen Anspruch auf eine Entschädigung. Internationale Flüge – Flüge von einem Land in ein anderes, sogar innerhalb der EU, können Anspruch auf Entschädigung oder Schadenersatz aufgrund von Verspätungen haben. Weitere Informationen finden Sie auf unseren Seiten „Ihre Rechte“, aber wenn Sie Zweifel oder Fragen zum Anspruch Ihres beeinträchtigten Fluges haben, ist der einfachste Weg die Überprüfung mit der Anspruchsüberprüfung von AirHelp und der Eingabe Ihrer Flugdaten.
  • Mein Flug war weniger als 3 Stunden verspätet, aber ich habe meinen Anschlussflug verpasst. Habe ich Anspruch auf Entschädigung?

    Auf EU-Flügen ist die Antwort höchstwahrscheinlich „Ja“. Basierend auf der Fluggastrechte-Verordnung (EG) Nr. 261/2004 begründet sich der Anspruch auf Entschädigung auf der Verspätung an Ihrem endgültigen Ziel. Wenn Sie Ihren Anschlussflug verpasst haben und somit die Verspätung mehr als 3 Stunden betragen hat, sollten Sie Anspruch auf Entschädigung haben, wenn alle Ihre Anschlussflüge dieselbe Buchungsreferenznummer hatten.
  • Was zählt zu den außergewöhnlichen Umständen, die außerhalb der Kontrolle der Fluggesellschaften liegen?

    Die Fluggesellschaft ist laut Fluggastrechte-Verordnung (EG) Nr. 261/2004 und anderer gleichwertiger Vorschriften zum Schutz von Fluggästen nicht haftbar, wenn die Störung auf „außergewöhnliche Umstände“ zurückzuführen ist. Dabei handelt es sich um Szenarien, die sich auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Maßnahmen ergriffen worden wären, und dazu gehören medizinische Notfälle, Arbeitsstreiks, ungünstige Witterungsbedingungen und Beschränkungen der Luftverkehrskontrolle, um nur einige zu nennen. Ebenso befreien Ereignisse, die in die Kategorie „höhere Gewalt“ fallen, wie Kriege oder Unruhen, oder Hurrikane, Erdbeben usw. die Fluggesellschaft aus der Haftung.
  • Meine Fluggesellschaft weigert sich, mich für meinen beeinträchtigten Flug zu entschädigen. Was kann ich tun?

    Wenn Sie glauben, dass Sie Anspruch auf eine Entschädigung für Probleme auf Ihrem Flug haben und die Fluggesellschaft keine Anstalten macht, keine Sorge! Wir können Ihnen möglicherweise trotzdem helfen. Reichen Sie eine Forderung für Ihren Flug ein und wir werden versuchen die Entschädigung für Sie zu durchzusetzen. Wir bringen die Fluggesellschaft sogar vor Gericht, wenn die Fluggesellschaft ihre rechtlichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nicht erfüllt.
Sind Sie bereit für Ihre Entschädigung?
Jetzt Anspruch prüfen