Zurück zu allen Artikeln Zurück zu allen Artikeln

3 Tipps für einen guten Flug

AutorAda Kozłowska

Ein Flug kann sehr angenehm, aber auch eine äußerst leidige Angelegenheit sein. Dabei spielt es weniger eine Rolle, welche Umstände gegeben sind, als viel mehr, wie gut die Vorbereitung war. Mit den folgenden drei Tipps wird der nächste Flug garantiert angenehmer.

 

Das Wichtigste

für einen guten Flug ist der richtige Sitzplatz, dabei ist ein Platz am Gang in den meisten Fällen am enspanntesten. Den nur hier können die Beine, besonders als große Person, richtig ausgestreckt, jeder Zeit aufgestanden, sich bewegt und auf das WC gegangen werden. Wer allerdings vor hat, denn gesamten Flug zu schlafen, sollte am besten einen Platz am Fenster für sich reservieren. 

 

Der zweite wichtige Faktor

für einen angenehmen Flug ist die Reduzierung des Lärms – am besten wird er ganz abgestellt. Dies geht entweder durch entsprechende Kopfhörer oder auch durch qualitativ hochwertige Ohrstöpsel. Hier sollte sich gut informiert und möglichst auf die Erfahrungsberichte aus Foren zurückgegriffen werden. Besonders wenn öfters geflogen wird, lohnt es sich hier etwas mehr auszugeben und in einen ordentlichen Schallschutz zu investieren.

 

Ist ein angenehmer Sitzplatz vorhanden und auch für Ruhe gesorgt, so ist jetzt die Unterhaltung während des Fluges das Wichtigste. Da derzeit noch die wenigsten Flugzeuge über Internet verfügen, ist es am besten selbst vorzusorgen. Dabei empfiehlt es sich Bücher und Zeitschriften mitzunehmen und Filme oder Serien auf die Festplatte zu laden. Eine weitere beliebte Möglichkeit ist es auch den Flug zu nutzen um Aufgaben zu erledigen – ob das Aufräumen der Laptop-Festplatte, die Zielplanung für das nächste Jahr oder als Selbständiger die Zeit in seine Arbeit zu investieren.

 

Wichtig ist nur, dass es etwas zu tun gibt. Das Schlimmste ist ständig die Uhr im Blick zu haben und darauf zu warten endlich am Ziel anzukommen. Umso öfter auf die Uhr geschaut wird, umso langsamer scheint die Zeit zu vergehen. Daher ist es eine gute Idee, die Uhr abzulegen und möglichst selten drauf zu schauen. Im Idealfall beschäftigt man sich so gut, dass die Zeit wie im Flug vergeht.

Fordern Sie jetzt Ihre Entschädigung für verspätete, annullierte oder überbuchte Flüge innerhalb der letzten drei Jahre ein.

Jetzt einen Flug prüfen

Es dauert nur 3 Minuten