Löschen Schaltfläche zum Schließen des Fensters

Probleme mit Ihrem Flug? Sichern Sie sich bis zu 600 € Entschädigung!

Jetzt Anspruch prüfen

10 Fotos, die Sie auf einer Flugreise machen sollten

Von Serita Braxton | Letzte Aktualisierung:

Fotos sind eine großartige Möglichkeit, unvergessliche Momente auf einer Reise festzuhalten. Sie sind ein Beweis, dass Sie dort waren. Aber Sie können auch als Beweis dienen, wenn im Urlaub etwas nicht ganz so gut lief.

Nachdem Sie ein Foto in Ihrem bequemen Reiseoutfit gemacht haben, haben wir Vorschläge für 10 Fotos, die in Ihrem Album auf keinen Fall fehlen dürfen. Denn wenn etwas nicht wie geplant verläuft, zum Beispiel wenn Ihr Flug Verspätung hat oder Ihr Gepäck verloren geht, können diese Fotos eine Forderung auf eine Entschädigung oder Rückerstattung von der Fluggesellschaft unterstützen.

Wie man so schön sagt: Wenn Sie kein Foto gemacht haben, ist es dann überhaupt passiert?

Jedes Mal , wenn Sie fliegen…

 

Wenn etwas schief läuft…

 

Jedes Mal, wenn Sie fliegen…

1. Machen Sie beim Check-in ein Foto von Ihrem Gepäck

Efraimstochter via Pixabay

Warum? Falls ihr Gepäck beschädigt wird, während es von A nach B reist, dient ein Foto des Gepäcks, bevor Sie es der Fluggesellschaft übergeben als Beweis dafür, dass Sie nicht versuchen, einen bereits zuvor vorhandenen Schaden geltend zu machen.

Foto-Tipp: Stellen Sie sicher, dass Sie ihr Gepäck aus jedem Winkel fotografieren.

Das Gepäckband bewegt sich langsam und Sie sehen endlich Ihre Tasche. Aber etwas stimmt nicht. Da Sie ein Foto von Ihrem Gepäck gemacht haben, bevor Sie es aufgegeben haben, können Sie nachweisen, dass Sie Ihr Gepäck in schlechterem Zustand zurückerhalten haben.

Machen Sie ein Foto von dem Schaden und gehen Sie anschließend zum Kundendienst der Fluggesellschaft. Nehmen Sie ihre Bordkarte und Ihren Gepäckanhänger mit. Sie müssen ein Forderungsformular für den Schaden ausfüllen, bevor Sie den Flughafen verlassen. Manche Fluggesellschaften gestatten es, dass Sie später eine Forderung einreichen, aber es ist wichtig, dass Sie sich nach den Richtlinien der Fluggesellschaft erkundigen, bevor Sie den Flughafen verlassen. Andernfalls könnte Ihnen eine Entschädigung für Ihr beschädigtes Gepäck entgehen.

 

2. Fotos vom Inhalt Ihres Gepäcks

Hans via Pixabay

Warum? Falls der Inhalt Ihres Koffers beschädigt wird oder beim Transit verloren geht, dienen diese Fotos als Auflistung und Beweis dafür, was in Ihrem Gepäck war.

Foto-Tipp: Kein Gegenstand ist zu klein. Wenn es Sie ärgern würde, falls etwas beschädigt wird oder verloren geht, machen Sie ein Foto davon.

Wenn Ihr Gepäck außen beschädigt wurde, wurden möglicherweise auch die Inhalte darin beschädigt. Machen Sie beim Packen detaillierte Fotos von allem, was in Ihren Koffer kommt, für den Fall, dass etwas kaputt oder verloren geht.

Diese Fotos unterstützten Ihre Forderung auf eine Entschädigung gegenüber der Fluggesellschaft, zusammen mit allen Belegen. Unter dem Montrealer Übereinkommen können Sie einen finanziellen Schaden geltend machen, wenn Sie von der Fluggesellschaft beschädigtes Gepäck erhalten, oder wenn es Verspätung hat oder verloren geht.

 

3. Nahaufnahmen von Wertsachen

Warum? Wenn sich teure Objekte in Ihrem eingecheckten Gepäck befinden, sollten Sie ganz besonders darauf achten, dass Sie nachweisen können, dass sie in makellosem Zustand und ordentlich verpackt waren, für den Fall, dass sie auf der Reise beschädigt werden.

Foto-Tipp: Machen Sie von jedem Objekt ein Foto, sobald Sie es sicher verpackt haben.

Wir raten stets dazu, Wertsachen mit ins Flugzeug zu nehmen. Aber manchmal können die Größenbeschränkungen von Handgepäck dazu führen, dass Sie wichtige Dinge in Ihr eingechecktes Gepäck packen müssen. Machen Sie also Fotos der Wertsachen, die Sie in Ihren Koffer packen, ehe Sie Ihr Fabergé-Ei oder andere geliebte Habseligkeiten einchecken. Fotografieren Sie sie noch einmal, wenn Sie eingepackt sind. So wird deutlich, dass Sie alles unternommen haben, um sie zu schützen.

Vergessen Sie nicht, dass es eine Obergrenze für Ihre Forderung gibt, wenn etwas verloren geht oder beschädigt wird. Erwägen Sie eine Reiseversicherung, wenn Sie mit wertvollen Gegenständen reisen. So stellen Sie sicher, dass alles versichert ist, falls etwas beschädigt wird oder verloren geht.

 

4. Machen Sie einen Schnappschuss Ihres Gepäckanhängers

Monica Volpin via Pixabay

Warum? Gepäckanhänger gehen schnell verloren oder werden weggeworfen. Sie sind aber wichtig, wenn etwas mit Ihrem Gepäck schief läuft.

Foto-Tipp: Vergewissern Sie sich, dass Texte und Nummern auf dem Anhänger im Foto leserlich sind.

Wenn Sie Ihren Koffer beim Check-in abgeben, geben die Mitarbeiter der Fluggesellschaft Ihnen einen Gepäckanhänger. Der Gepäckanhänger gibt an, wem das Gepäck gehört, wohin es transportiert werden soll, und dient zur Überwachung, wohin es tatsächlich transportiert wurde.

Machen Sie rasch ein Foto von Ihrem Gepäckanhänger, bevor sie gehen.

Mit diesem Gepäck-Tipp können Sie einfach das Foto auf Ihrem Handy aufrufen, wenn der Gepäckanhänger verloren geht oder sie nicht auf der Suche danach im Gepäck wühlen wollen. Es ist wichtig, die Informationen auf Ihrem Gepäckanhänger zu wissen, wenn Sie bei der Fluggesellschaft eine Forderung einreichen wollen.

 

5. Foto von Ihnen am Gate

Foto: Evgeniya Kurmacheva

Warum? Falls Ihnen die Beförderung verweigert wird, können Sie beweisen, dass Sie pünktlich am Gate waren.

Foto-Tipp: Haben Sie Ihre Uhr mit im Foto oder schalten Sie die Zeitstempel-Funktion ein.

Sie haben es mit ausreichend Zeit durch die Sicherheitskontrolle und in den Boarding-Bereich geschafft. Das ist ein guter Zeitpunkt für ein Flughafen-Selfie. Nicht nur, um es mit dem Hashtag #travelholic in den sozialen Medien zu posten, sondern als Beweis dafür, dass Sie pünktlich am Gate waren.

Wenn Flüge überbucht werden, stehen den Passagieren, denen die Beförderung verweigert wird, laut EU-Recht bis zu 600€ Entschädigung zu. Fluggesellschaften zahlen nur für Passagiere, die ohne Selbstverschulden nicht befördert wurden. Mit diesem Tipp können Sie also beweisen, dass Sie sich an die Regeln gehalten haben.

 

6. Ein Foto von Ihrer Bordkarte

Warum? Dieses leicht zu verlierende Stück Papier ist oft ein unverzichtbares Puzzleteil, wenn Sie eine Forderung gegenüber der Fluggesellschaft einreichen.

Foto-Tipp: Es ist wichtig, dass der komplette Text auf dem Foto leserlich ist.

Für viele Fluggesellschaften ist Ihre Bordkarte ein unverzichtbarer Nachweis, der für die Bearbeitung einer Entschädigungsforderung benötigt wird. Machen Sie ein Foto von Ihrer Bordkarte und speichern Sie es mit dem Rest Ihrer Nachweise, auch wenn Sie von der Fluggesellschaft eine Papierversion erhalten haben oder sie zu Hause ausgedruckt haben.

Wenn Sie sich für eine mobile Bordkarte entschieden haben, speichern Sie diese auf Ihrem Handy oder machen Sie einen Screenshot. (Die Apps speichern Sie nicht ewig.)

Wenn etwas schief läuft…

 

7. Wenn Sie am Flughafen festsitzen: Fotografieren Sie Ihre Belege für Essen und Trinken

Carli Jeen via Unsplash

Warum? Falls Ihr Flug für längere Zeit verspätet ist, könnte Ihnen eine Rückerstattung für das Essen und die Getränke während der Wartezeit zustehen.

Foto-Tipp: Vergewissern Sie sich, dass sowohl der ausgegebene Betrag als auch das Datum und die Uhrzeit auf dem Beleg sichtbar sind, wenn Sie ihn fotografieren.

Gerade als Sie auf den Bildschirmen am Flughafen nach Ihrem Gate schauen, springt der Status Ihres Fluges auf ‚Verspätet‘. Diese Verspätung könnte bedeuten, dass Sie stundenlang am Flughafen festsitzen. Vielleicht müssen Sie sogar dort übernachten. Das bedeutet, dass Sie in den Restaurants und Cafés des Flughafens etwas essen müssen.

Mit Fotos von den Belegen können Sie leicht den Überblick über gekauftes Essen und Trinken behalten. Befolgen Sie diesen Flughafen-Tipp, wenn Sie auf einer Reise mit einer US-Fluggesellschaft Verspätung haben. In einigen Fällen können Sie für Essensausgaben eine Rückerstattung bekommen.

Falls Ihr Flug mit einer EU-Fluggesellschaft jedoch mehr als 3 Stunden Verspätung hat, oder wenn Sie aus der EU abfliegen, ist die Fluggesellschaft für Essen und Getränke verantwortlich. Achten Sie auf Durchsagen dazu, was Sie Ihnen zur Verfügung stellen. Dies kann auch eine Situation sein, in der Ihnen eine Entschädigung von bis zu 600€ zusteht. Waren Sie auf einem betroffenen Flug? Prüfen Sie, ob Sie anspruchsberechtigt sind.

 

8. Wenn Sie im Flugzeug festsitzen: Fotografieren Sie, wie lange Sie warten

https://pixabay.com/photos/wristwatch-technology-time-watch-1283184/ via Pixabay

Warum? Es gibt Gesetze, die festschreiben, wie lange ein Flugzeug auf der Rollbahn bleiben darf. Wenn Sie nicht innerhalb dieser Zeit aussteigen dürfen (außer es gibt Sicherheitsbedenken), könnten Sie Anspruch auf eine Entschädigung haben.

Foto-Tipp: Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Foto ein Gegenstand zu sehen ist, der die Uhrzeit zeigt, um zu belegen, wie lange Sie im Flugzeug waren.

Sie sitzen und sind angeschnallt, aber die Flugverkehrssicherung hat noch kein OK für den Start gegeben. Dokumentieren Sie, wie lange Sie auf der Rollbahn warten müssen, indem Sie ein Foto mit Zeitstempel im Flugzeug machen.

Gemäß US-Recht müssen Passagiere auf US-Fluggesellschaften nach 3 Stunden Wartezeit das Flugzeug verlassen dürfen. Mit EU-Fluggesellschaften beträgt die Zeit auf der Rollbahn, bevor Passagiere das Flugzeug verlassen können müssen, 5 Stunden.

 

9. Wenn Sie der betroffene Flug Geld kostet: Kopien von zusätzlichen Ausgaben

RawPixel via Pixabay

Warum? Auf einem internationalen Flug sind die Fluggesellschaften für die Rückerstattung an Passagiere verantwortlich, wenn ihnen aufgrund eines beeinträchtigten Fluges zusätzliche Kosten entstehen.

Foto-Tipp: Achten Sie darauf, das Datum und die Uhrzeit dieser Ausgaben während des betroffenen Fluges anzugeben.

Ganz egal, ob Sie Hygieneartikel kaufen mussten, weil Ihre Tasche nicht pünktlich ankam, oder ob Sie bereits bezahlte Aktivitäten verpasst haben, da Ihr Flug Verspätung hatte – machen Sie ein Foto der Belege. Unter dem Montrealer Übereinkommen können Sie in manchen Fällen eine Rückerstattung der zusätzlichen Kosten beantragen, wenn ihre Reise durch Verschulden der Fluggesellschaft beeinträchtigt wurde.

Also fügen Sie Belege für Sightseeing-Touren und andere bereits bezahlte Aktivitäten zu ihrem Album hinzu, um Ihre Ausgaben zu dokumentieren. Sie sollten auch die Papierversion behalten, nur zur Sicherheit.

 

10. Wenn ihr Flug mit Verspätung landet: Machen Sie ein Selfie, wenn Sie landen!

Foto: Evgeniya Kurmacheva

Warum? Die Höhe der Entschädigung hängt davon ab, wie viel Verspätung Sie am Zielflughafen hatten.

Foto-Tipp: Stellen Sie sicher, dass eine Uhr im Foto zu sehen ist und verlinken Sie @theairhelper in den sozialen Medien, um uns von Ihrem betroffenen Flug zu erzählen!

Sie können nicht nur feiern, dass Sie es endlich ans Ziel geschafft haben. Sie können bei der Landung auch ein Foto als Beweis dafür machen, mit wie viel Verspätung Sie am Zielflughafen angekommen sind.

Machen Sie ein Selfie mit Zeitstempel, wenn die Flugzeugtüren geöffnet sind und Sie aussteigen können. Wenn die Verspätung dazu führte, dass Ihr Flug mehr als 3 Stunden später landete, könnten Sie einen Anspruch auf Entschädigung haben, wenn Sie aus der EU oder mit einer EU-Fluglinie abgeflogen sind.

 

Diese 10 Fotos sind einfache Möglichkeiten, sich selbst zu schützen, falls auf der Reise etwas schief läuft. Hat Ihnen ein Foto schon einmal dabei geholfen, ein Problem mit einer Fluggesellschaft zu lösen? Erzählen Sie uns davon in den Kommentaren!

Flugverspätungen passieren, aber das bedeutet nicht, dass Sie diese hinnehmen müssen. Ihnen könnten bis zu 600€ Entschädigung zustehen, wenn Ihr Flug in den letzten drei Jahren Verspätung hatte, annulliert wurde oder überbucht war.