AbbrechenSchaltfläche zum Schließen des Fensters

AirHelp Score 2018: Die besten Airlines und Airports der Welt

Letzte Aktualisierung:

 

  • AirHelp vergleicht 72 internationale Airlines auf Basis ihrer Servicequalität, Pünktlichkeit und ihres Umgangs mit Entschädigungsforderungen sowie 141 internationale Flughäfen auf Basis ihrer Servicequalität, Pünktlichkeit und einer Social Media-Stimmungsanalyse
  • Zürich belegt als bester Flughafen der Schweiz Platz 41, die Airline Swiss erreicht den 33. Rang

Bern, 06. Juni 2018. Im internationalen Vergleich liegen die Schweizer Flughäfen weit hinter ihrer globalen Konkurrenz zurück. Auch die nationale Airline kann sich nur im Mittelfeld platzieren. Das ist das Ergebnis des AirHelp Score 2018. Das weltweit führende Fluggasthelfer-Portal, AirHelp, hat dafür 72 internationale Fluggesellschaften und 141 Flughäfen verglichen, um die aus Verbrauchersicht Besten im Bereich Kundenzufriedenheit zu ermitteln.

Der AirHelp Score für Flughäfen steht unter folgendem Link bereit:
www.airhelp.com/de-ch/airhelp-score/airport-ranking/.

Der AirHelp Score für Airlines steht unter folgendem Link bereit:
www.airhelp.com/de-ch/airhelp-score/airline-ranking/.

Schlechte Bewertungen für Schweizer Flughäfen

AirHelp analysiert 141 internationale Flughäfen, darunter zwei Schweizer, als Teil des AirHelp Score 2018 und beurteilt sie auf Basis der Servicequalität vor Ort, der Pünktlichkeit der Flüge und einer Stimmungsanalyse von über 180.000 Tweets von Passagieren. Der Flughafen Zürich belegt dabei als bester Schweizer Flughafen nur den 41. Platz. Ein Hauptgrund für diese Bewertung ist vor allem die negative Social-Media-Stimmlage sowie ein leichtes Defizit in der Pünktlichkeit des Flughafens. Zürich kann sich dennoch vor dem Flughafen Wien platzieren, der Rang 49 belegt.

Deutlich schlechter fällt jedoch die Bilanz für den Flughafen Genf aus. Besonders die stark negativ ausfallende Analyse der Twitter-Beiträge sowie die mangelnde Service-Qualität am Flughafen sorgen hier für den 122. Platz des Rankings. Als bester Flughafen des AirHelp Scores tut sich hingegen der Hamad International Airport hervor. Auf Platz zwei und drei folgen Athen und Tokyo.

Swiss im Mittelfeld

Im internationalen Vergleich der Airlines sichert die Fluggesellschaft Swiss sich lediglich einen Platz im Mittelfeld (33) des AirHelp Scores 2018 und liegt damit weit hinter Austrian Airlines, die den sechsten Platz für sich behaupten kann. Zur Einordnung: Die ersten drei Plätze des Rankings werden von Qatar Airways, Lufthansa und Etihad Airways belegt. Punktabzüge gibt es für Swiss im Pünktlichkeitsranking. Im Vergleich der Servicequalität kann sich die Airline jedoch positiv hervortun.

Dirk Busse, Marketing VP von AirHelp, kommentiert die Ergebnisse:

“Im globalen Markt für Flugreisen ist in den vergangenen Jahren ein extrem intensiver Preiskampf entflammt. Durchsetzen werden sich am Ende jedoch nur die Unternehmen, die ihre Versprechen nicht nur am Boden, sondern auch an Bord und nach dem Flug einhalten. Doch auch die Flughäfen dürfen dabei nicht an Qualität verlieren. Fliegen soll schließlich nicht bereits am Flughafen zur Misere werden. Unser AirHelp Score 2018 spiegelt genau diese Werte wider und bietet daher eine optimale Möglichkeit für Verbraucher, um sich von der undurchsichtigen Flugbranche ein Bild zu verschaffen. Auch den Airlines und Airports dient der Score zur Orientierung, um sich selbst internationalen Vergleich einordnen zu können. Für die Schweizer Flughäfen gibt es da durchaus noch Luft nach oben.”