Anschlussflug verpasst? Kennen Sie Ihre Fluggastrechte und finden Sie heraus, ob Ihnen eine Entschädigung von bis zu 600 € zusteht

Wenn Sie denken, dass Ihnen eine rechtmäßige Entschädigung für Ihren verpassten Anschlussflug zusteht, ist der erste Schritt, Ihre Fluggastrechte zu kennen, um sich für diese einsetzen zu können.

Erzählen Sie uns Genaueres über das Problem mit Ihrem Flug

Bitte teilen Sie uns weitere Einzelheiten über Ihren verspäteten Flug mit.

Teilen Sie uns weitere Einzelheiten über Ihren annullierten Flug mit.

Erzählen Sie uns Genaueres über das Problem mit Ihrem Flug

Bitte erzählen Sie uns Genaueres über Ihr Gepäckproblem.

Verpasste Anschlussflüge

Ein verpasster Anschlussflug kann vorkommen, was nicht heißt, dass Sie diesen hinnehmen müssen. Wir sagen Ihnen welche Fluggastrechte Sie haben, wenn Ihre Flüge nicht wie geplant verlaufen. Falls Ihr verpasster Anschlussflug gewisse Bedingungen erfüllt, können Sie zu einer Entschädigung von bis zu 600 € berechtigt sein.

Verpasste Anschlüsse auf EU-Flügen: Was Sie tun können

Passagiere auf Flügen in die oder aus der Europäischen Union erfahren im Folgenden, was sie tun können, wenn sie einen Anschlussflug verpasst haben:

Wenn Sie Ihre Flüge einzeln gekauft haben (nicht in einer Buchung), haben Sie keinen Anspruch auf eine Entschädigung.

Die Verspätung an Ihrem Zielflughafen muss mehr als drei Stunden betragen, um einen Entschädigungsanspruch zu haben.

Je genauer Sie den Grund kennen, umso besser. Sobald „betriebliche Umstände“ oder „Defizite bei der Flugsicherheit“ als Grund genannt werden, bitten Sie um mehr Details. Diese Information ist später wichtig, wenn Sie sich dazu entscheiden, eine Entschädigungsforderung zu stellen. Falls jedoch die Verspätung durch außergewöhnliche Umstände wie Unwetter, medizinische Notfälle oder Arbeitsstreiks verursacht wurde, und Sie dadurch Ihren Anschlussflug verpasst haben, dann haben Sie keinen rechtmäßigen Entschädigungsanspruch. Das Gleiche gilt für Einschränkungen der Flugverkehrskontrolle, wenn etwas mit dem Radar des Flughafens nicht stimmt, bei Sabotageakten oder Terrorismus. Die Fluggesellschaften sind nur dann zu Entschädigungszahlungen verpflichtet, wenn die Umstände, die zu einer Verspätung oder einem Ausfall führten, von ihnen verschuldet waren.

6,4 Millionen

Durchschnittlich haben seit 2015 6,4 Millionen Personen weltweit
gemäß EU-Fluggastrechte-Verordnung (EC 261) Anspruch auf Entschädigung.

Share it:

Verpasste Anschlüsse auf US-Flügen: Was Sie tun können

Reisende auf Inlandsflügen in den Vereinigten Staaten haben nicht viele Rechte, wenn es um verpasste Anschlussflüge geht. Wenn jedoch ein Teil Ihres Anschlussfluges innerhalb von Europa liegt, könnten Sie zu einer Entschädigung berechtigt sein. Folgende Hinweise sollten Sie befolgen:

Wenn Sie Ihre Bordkarte nicht haben, können Sie ein anderes Flugdokument mit einer Buchungsnummer verwenden. Diese Nummer wird Ihrer Flugbuchung von der Fluggesellschaft zugewiesen und ist ein sechsstelliger Code, der Buchstaben und Zahlen enthalten kann.

US-Airlines müssen Ihnen nichts zur Verfügung stellen, aber Fragen kostet nichts. Wenn Sie bereit sind, etwas zu feilschen, könnten Sie für Ihren Ärger vielleicht etwas bekommen, besonders dann, wenn Sie Vielflieger oder bevorzugter Kunde sind.

Wenn Sie zum Bespiel mit einer US-Airline von Europa in die Vereinigten Staaten fliegen, mit einem Zwischenstopp in den USA, fällt der erste Flug, aus der EU in die USA, unter die EU-Verordnung (EG) Nr. 261 und wäre somit entschädigungsberechtigt. Der zweite Flug – zwischen zwei US-Bundesstaaten – wäre allerdings nicht mehr von der Verordnung abgedeckt. Selbst dann nicht, wenn die beiden Flüge von derselben Fluggesellschaft und als Teil derselben Flugbuchung (gleiche Buchungsnummer) durchgeführt werden.

6,4 Millionen

Durchschnittlich haben seit 2015 6,4 Millionen Personen weltweit
gemäß EU-Fluggastrechte-Verordnung (EC 261) Anspruch auf Entschädigung.

Share it:

Verpasste Anschlüsse auf internationalen Flügen: Was Sie tun können

Im Folgenden erfahren Sie, was Sie tun können, wenn Sie einen Anschluss auf einem internationalen Flug verpasst haben:

Wenn Sie Ihre Bordkarte nicht haben, können Sie ein anderes Flugdokument auf dem die Buchungsnummer steht, verwenden. Die Nummer wird Ihnen bei der Flugbuchung von der Fluggesellschaft zugewiesen und ist ein sechsstelliger Code, der Buchstaben und Zahlen enthalten kann.

Je genauer Sie den Grund kennen, umso besser. Sobald „betriebliche Umstände“ oder „Defizite bei der Flugsicherheit“ als Grund genannt werden, bitten Sie um mehr Details. Diese Information ist später wichtig, wenn Sie sich dazu entscheiden, eine Entschädigungsforderung zu stellen. Falls jedoch die Verspätung durch außergewöhnliche Umstände wie Unwetter, medizinische Notfälle oder Arbeitsstreiks verursacht wurde, und Sie dadurch Ihren Anschlussflug verpasst haben, dann haben Sie keinen rechtmäßigen Entschädigungsanspruch. Das Gleiche gilt für Einschränkungen der Flugverkehrskontrolle, wenn etwas mit dem Radar des Flughafens nicht stimmt, bei Sabotageakten oder Terrorismus. Die Fluggesellschaften sind nur dann zu Entschädigungszahlungen verpflichtet, wenn die Umstände, die zu einer Verspätung oder einem Ausfall führten, von ihnen verschuldet waren.

Ganz gleich, ob es sich um eine vorausbezahlte Reservierung, ein Hotel, ein Mietauto oder andere unerwartete Kosten handelt, Sie können sich möglicherweise die Kosten rückerstatten lassen, die Ihnen durch die Beeinträchtigung Ihrer Reisepläne entstanden sind. Die Belege werden Ihnen helfen Ihre rechtmäßige Entschädigung einzufordern.

Schauen wir uns ein Beispiel für einen verpassten Anschlussflug an, wenn Sie von Los Angeles nach Warschau über New York und Frankfurt fliegen.

LAX destination arrow WAW destination arrow JFK destination arrow FRA

Stellen wir uns vor, dass der erste Flug mit einer US-Fluggesellschaft, wie Delta, erfolgt und die letzten beiden Flüge mit Lufthansa, einer EU-Fluggesellschaft. Wenn der Flug von Frankfurt nach Warschau mehr als drei Stunden Verspätung hat, werden die letzten beiden Flüge normalerweise in die berechtigte Distanz eingerechnet. Das ist von New York bis Warschau.

Die Beeinträchtigung geschah auf einem Flug, der unter die EU-Verordnung (EG) Nr. 261 fällt. Da Lufthansa auch den Flug von New York nach Frankfurt durchführte, ist dieser in der Regel inbegriffen – auch, wenn er zeitlich vor der Beeinträchtigung lag.

Verursachte allerdings der Flug von Los Angeles nach New York die Verspätung, wäre dieser Flug nicht durch die EU-Verordnung (EG) Nr. 261 abgedeckt. Obwohl diese Regel im Allgemeinen gilt, interpretieren einige nationale Gerichte diese Verordnung unterschiedlich und rechnen frühere Anschlussflüge möglicherweise nicht in die berechtigte Distanz ein.

6,4 Millionen

Durchschnittlich haben seit 2015 6,4 Millionen Personen weltweit
gemäß EU-Fluggastrechte-Verordnung (EC 261) Anspruch auf Entschädigung.

Share it:

Wenden Sie sich an AirHelp, um zu überprüfen, ob Sie bei Ihrem Flug einen Anspruch geltend machen können.

Hatten Sie in den letzten drei Jahren eine Flugverspätung oder ein anderes Problem bei Flugreisen? Teilen Sie uns einfach die Flugdaten mit und wir überprüfen für Sie, ob Ihnen Geld zusteht.

Jetzt prüfen