Flugverspätung? Wann Sie einen Anspruch auf Entschädigung haben!

Von Jenny Marten | Letzte Aktualisierung:

Flugentschädigung sichern

Möchten Sie zu den 2% der Reisenden gehören, die sich ihre Entschädigung für verspätete oder annullierte Flüge, bei der Fluggesellschaft sichern? Um Ihren Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung durchsetzen zu können, müssen Sie Ihre Rechte kennen!

Wann haben Sie einen Anspruch auf eine Entschädigung?

Zuerst ist es wichtig seine Fluggastrechte zu kennen. Gemäß der EU-Verordnung können Entschädigungsforderungen für eine Flugverspätung oder einen Flugausfall gestellt werden, wenn der Start­flughafen innerhalb der EU liegt oder die durchführende Air­line in der EU beheimatet ist. Betroffene Passagiere können ihren Entschädigungsanspruch auch rückwirkend durchsetzen, bis zu drei Jahre nach ihrem Flugtermin.

Der rechtmäßige Entschädigungsanspruch ist von der tatsächlichen Verspätung am Ankunftsort abhängig. Sollte der Flug eine Verspätung von mehr als 3 Stunden haben, ist die Airline gesetzlich dazu verpflichtet eine Entschädigung an die Fluggäste zu zahlen.

Auch der Grund für die Verspätung oder den Ausfall eines Fluges ist für den rechtmäßigen Anspruch auf Entschädigung ausschlaggebend. Sollte ein Flug wegen technischer Probleme ausgefallen sein, muss die Airline nachweisen, dass der Fehler nicht beim Unternehmen lag. Ebenso besteht kein Entschädigungsanspruch bei außergewöhnlichen Umständen (Sturm, Vulkanausbruch, Streik, etc.).

Auf einen Blick – Sie sind unter den folgenden Bedingungen anspruchsberechtigt:

  • Wenn Sie nicht innerhalb von 14 Tagen vor der Abfahrt über die Flugannullierung informiert wurden
  • Sie mit einer europäischen Fluggesellschaft geflogen sind
  • Sie innerhalb von Europa geflogen oder von einem europäischen Land aus gestartet sind
  • Das Unternehmen für die Verzögerung verantwortlich ist (Bei höherer Gewalt kann die Fluggesellschaft nicht zur Rechenschaft gezogen werden. Bsp.: Unwetter, Streik etc.)
Prüfen Sie kostenlos auf AirHelp, ob Sie für Ihren Flug eine rechtmäßige Entschädigung einfordern können

Flugverspätung – Welche Höhe an finanzieller Entschädigung steht Ihnen zu?

Die Entschädigungshöhe ist im Rahmen der EU-Verordnung (EU 261/2004) festgelegt. Der Ticketpreis ist unerheblich und hat keinerlei Einfluss auf die Höhe Ihrer Entschädigung. Die Höhe der Entschädigungssumme wird mit Hilfe der Länge der Flug-Strecke (km) berechnet. Je nach dem können Ihnen zwischen 250 € und 600 € an Entschädigung zustehen:
  • 250 € für Flüge von 1.500 km oder weniger
  • 400 € für Flüge innerhalb der EU von über 1.500 km
  • 400 € für Flüge außerhalb der EU zwischen 1.500 km und 3.500 km
  • 600 € für Flüge außerhalb der EU von mehr als 3.500 km

Welche Dienstleistungen können Sie von Ihrer Fluggesellschaft erwarten?

Bei einer Flugverspätung, einem gestrichenen- sowie überbuchten Flug, ist die Fluggesellschaft dazu verpflichtet die folgenden Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen:
  • Während Ihrer Wartezeit, werden Ihnen Getränke und Essen angeboten (Bsp.: Essens-Gutscheine)
  • Ihnen wird ein neuer Flug gebucht, um Sie schnellstmöglich zu Ihrem Zielort zu bringen
  • Ihnen wird eine Unterkunft für ein bis mehrere Nächte bezahlt, bis Ihr Flug Sie zu Ihrem Ziel bringt